Fundamental – 5. Mediations Biennale Poznań

01.10.- 30.10.2016 Poznań

Fundamental bezieht sich auf die Grundlage von Freiheit, Identität und Integrität jeder Gesellschaft und ihrer Kultur. Angesichts der heutigen Konflikte wie Massenmigration von Menschen und dadurch entstehende neue Ideen in der Welt, werden wir den Dialog in Polen mit 50 Künstlern aus Afrika (Kenia, Ghana, Kongo, Senegal, Simbabwe), Indonesien, Israel, Japan, Kuba, Russland und mit 20 Künstlern aus Polen initiieren. Die junge Generation der polnischen Künstler ist aufgerufen, sich an einem Wettbewerb zu beteiligen, wobei für die 5. Mediations Biennale 10 Gewinner für „Grundlagen der Freiheit“ ausgewählt werden. Das Konzept der Ausstellung und deren Anordnung wird ein internationales Kuratorenteam mit Bezug auf die Zusammenhänge von 9 Standorten in Poznań auswählen und positionieren. Die Ausstellungen werden von einer Publikation begleitet, die eine Dokumentation der Kunstwerke beinhaltet, sowie kritische Texte zu den Arbeiten und Ihren globalen Gedanken bezüglich der Thematik Fundamental enthält.

Ein Künstleraustausch zwischen der OSTRALE in Dresden und der Kunsthalle Faust in Hannover mit der Mediations Biennale begleitet das Projekt und die gemeinsamen fundamentalen Themen in Deutschland und Polen.

Zeitgenossenschaft ist eine zentrale Kategorie unserer Arbeit, getragen von dem Geist, sich einzumischen, unsere Gesellschaft zu bereichern und beständig zur Erneuerung beizutragen. Dies ist nur möglich, wenn Fragen, Themen und Paradigmen unserer Zeit nicht auf eine Sicht reduziert werden. Wir suchen nach vielfältigen Antworten, individuellen Positionen und komplexen künstlerischen Sichtweisen. Eigene Haltungen beständig zu prüfen, das Fremde und Neue interessiert zu befragen, ist für uns Grundhaltung und Anspruch zugleich. Den Blick nach außen richtend eröffnet sich uns die Möglichkeit, eigene Standpunkte einzubringen und in einen offenen Diskurs zu stellen. Kreativität entsteht für uns aus den Kräften der kulturellen Identität, des globalen Austauschs, des urbanen Freiraums und des empirischen Spiels in der Kunst.

Beteiligte Einrichtungen und Orte in Poznań sind: das Nationalmuseum, Erzdiözese Museum, das Archäologische Museum, das Museum für Literatur Henryk Sienkiewicz, CK Castle, Raczynski-Bibliothek, die Gallery U Jesuiten MONA Museum of Modern Art und der Neue Gaswerk-Pavillon.

Poznań - Nationalmuseum

Poznań – Nationalmuseum